… Uah, ich weiß noch damals als ich Blair Witch Project im Kino gesehen habe mit ner Freundin. Als wir rausgingen, konnten wir kaum um die Ecke gehen ohne in pubertäre Schreianfälle auszubrechen. Der Film hat mit seinem selbstgedrehten Look so viele andere Filme beeinflusst. Man kann ihn schon als Klassiker bezeichnen. Zuletzt habe ich den sehr charmanten norwegischen “Trollhunter” gesehen. Ein wieder einmal studentisches Filmteam aus Norwegen heftet sich an die Fersen eines Trolljägers und erlebt dabei Skurriles und Unheimliches. Ich mochte den Film sehr, da das Trollthema schön exotisch ist und er auch die ein oder anderen lustigen Stellen hatte.

Ausserdem möchte ich Euch einen deutschen Comic vorstellen! Er ist gerade erschienen und heisst “Steam Noir“. Die beiden Gewinner von 2010 in der Sondermann Kategorie “Newcomer” Felix Mertikat und Benjamin Schreuder hatten mit ihrem “Jakob” ein eindrucksvolles Debüt abgeliefert. Jetzt legen sie nach und zwar mit einer thematisch vollkommen anderem Richtung: Steampunk! Ich selber habe den Comic noch nicht gelesen, sondern nur eine Vorschau gesehen und das sah schon wunderschön aus! Auf der Buchmesse wurde ihnen der Band schon aus den Händen gerissen. Wenn das mal kein gutes Zeichen ist! :) Ich selber durfte im Anhang des Bandes eine Illustration beitragen und konnte meiner neuen Begeisterung für Schwarzflächen huldigen.

So, dann mal bis Donnerstag, Ihr Internetafficionados! Habt nen knuffigen Montag! :)