Buon giorno ragazzi!

Ja, das ist tatsächlich mein running gag nach großen Comic-Messen. Man kommt nach Hause, ist hochmotiviert und will sofort den Zeichenstift schwingen. Und dann kommt der Alltag mit seinen lästigen (monetären) Pflichten und brät einem *BÄM* sofort wieder eins mit Realitätskeule über. Aber ich arbeite daran, dass der Elan nicht ganz flöten geht. 🙂

Ich hatte ja versprochen von meiner Comic-Beute zu berichten, die ich auf dem Comic-Salon gemacht hatte. Hier ist ein trauriges Foto meiner kaputten Digitalkamera, die mit großem Röcheln noch ein Bild ausgespuckt hat.

Hier zu sehen sind

Ich habe aus Zeitgründen noch kaum etwas davon gelesen, ausser Upgrade, was ich fantastisch fand. Es geht um den einzigen Superhelden der DDR namens Ronny Knäusel, dessen Superkraft es ist sich teleportieren zu können. Echt ein virtuos gezeichneter, witzig geschriebener Comic, der amerikanischen Superheldencomics in nichts nachsteht. Ganz im Gegenteil. Den leg ich Euch reinen Gewissens ans Herz!!
Im Nachhinein ärgere ich mich natürlich, dass ich nicht NOCH mehr Comics mitgenommen habe. Aber ich freu mich, auf jeden Fall hab ich noch seeehr viel zu lesen!^^