Hier beginnt die gruselige Storyline und mit diesem Comic endet sie.

So, das wars dann auch mit der Tentakel-Äktschn. Aber so richtig weg ist Schimmel ja nie, insofern ist alles möglich!^^

Danke auch für Eure Kommentare und Eurer Feedback. Natürlich ist genau das eingetreten, was ich zu Anfang dieser Story beschrieben hatte. Leserschwund deluxe. Keine Angst, ich jammere nicht und je ne regrette auch rien, ich finds nur erstaunlich wie zuverlässlich es immer wieder eintritt. Es ist und bleibt eben verdammt schwer eine (und wenn auch nur kurze) Story in diesem Format zu erzählen. Irgendwann, wenn ich mehr als zweimal die Woche veröffentliche, wird es vielleicht nicht so sein. Aber es hält mich nicht davon ab weiterhin Storylines zu erzählen. Was raus muss, muss raus! :)

Momentan gibts gerade ein kleines Sommerloch, was die Auftragslage angeht, aber ich versuche sie tapfer zu nutzen, um endlich mal wieder einen Puffer für den Ponyhof zu haben. Als ich anfing hatte ich für mehrere Wochen Strips im Vorrat gezeichnet. Und jetzt schaffe ich es sie gerade mal einen Tag vorher zu zeichnen. AAAH! Das muss anders werden!

Ansonsten kann ich das mit dieser Freizeit ja auch mal versuchen. Gerade noch habe ich mit einem Tränchen im Auge den letzten Band von Y-The Last Man, schon kann ich mich einer neuen Serie widmen: The Unwritten! Die Geschichte wirkt auf jeden Fall schon mal sehr originell auf mich, aber ich überlasse es lieber den Comic-Profis des Tagesspiegels sie zu besprechen. Juhu, neues Comicfutter! :D