Hi Leute!

Dennis kam jetzt schon etwas länger nicht mehr im Ponyhof vor und eigentlich war die Geschichte zwischen ihm und meinem Comic-Alter Ego nie richtig geklärt. Hier ist sein erster Auftritt… Er hat es echt nicht einfach in meinen Comics. :D

Puh, ich bin gerade (23:00) heimgekommen von der Gamescom und anschliessendem Mampf. Es war, wie zu erwarten unterhaltsam, aber anstrengend. Ich habe mich erst mal mit netten Menschen in die Sonne gesetzt bevor ich mich in die dunklen wummernden Hallen wagte. Mein erster Sonnenbrand in diesem Jahr. :)

Das erste Spiel, was ich antesten durfte, war Assassin’s Creed 3 und ich war positiv überrascht. Nachdem die letzten Ableger der Serie öfters des repetetiven Gameplays bezichtigt wurden, sah das Setting hier schon mal erfrischender aus. Ich habe die Hoffnung, dass das Spiel den Schwierigkeitsgrad etwas anhebt. Ich durfte diese Schiffsschlachtsequenz spielen und der Kampf gegen die hohen Wellen war ziemlich rasant. Vielleicht hole ich es mir ja doch, mal schauen…

Es folgte God Of War 4, was erwartungsgemäß eine riesige Knüppelei ist (wie immer also). Bin etwas genervt von dem Fakt, dass die eh schon übermäßige Brutalität des Spiels sich immer noch mehr übertreffen muss. Es wird mir etwas zu sehr zum Selbstzweck. Abgesehen davon mag ich das Creature Design sehr und ich denke, alle Erwartungshaltungen werden erfüllt.

Ausserdem gesehen: Ni No Kuni, ein Rollenspiel mit Designs von Studio Ghibli (Prinzessin Mononoke, Chihiros Reise ins Zauberland usw.). Ich stehe ja sehr auf die fantasievollen Kreationen aus dem Studio und war sofort verliebt in die lustige kleine Figur mit der Laterne an der Nase (sehr Ihr im Trailer). Absolut wunderschöne Welt!

Dann noch gespielt: Das Prügelspiel Injustice mit DC-Helden (kam leider nicht zurecht mit der XBox-Steuerung), Harry Potter Kinnect (dieses Konzept mit dem Bewegen ist nix für mich) und ungefähr 5 Sekunden Dark Souls (MANN, ist das schwer).

Ansonsten fehlten mir ein wenig die persönlichen Highlights, aber mit Sicherheit bin ich auch an Vielem achtlos vorbeigerannt.

So, und jetzt gehts wieder an die Arbeit!… :)