Archive: Comics

Post type for Comics

Goldene Ära

Heeeeeeey Ihr Lieben!

★Willkommen im neuen Jahr!★

Es freut mich sehr Euch wieder begrüssen zu dürfen, auch in der Form eines neuen Comics!

Und natürlich danke ich Euch für Eure Geduld während meiner arbeitsbedingten Pause. Ich sage es mal sofort, ich bin auch noch nicht fertig mit dem Projekt wegen dem ich überhaupt in die Pause gegangen bin.

Soweit verläuft aber zeitlich alles nach Plan und es ist wieder LAND in Sicht! Aus Gründen der nahenden Deadline werde ich hier aber noch nicht so schnell wieder in den wöchentlichen Ponyhof-Rhythmus gehen, darunter würde die Qualität der Strips leiden und das möchte ich Euch nicht antun.

Ich bin momentan etwas aufgeregt, was diesen kurzen Comic für einen US-Publisher angeht, weil dieser mich an die Grenzen dessen bringt, was ich so an “skills” besitze und ich freue mich enorm darauf, wenn er erscheinen wird. Leider weiß ich noch kein Datum und darf auch aus vertraglichen Gründen nicht mehr dazu sagen. Wenn ich mehr weiß, werdet Ihr das natürlich erfahren!

Und auch für Patreon habe ich so einige Ideen und Pläne und werde diese genau ab jetzt zu Ende denken.

Ich hoffe, Eurer neues Jahr fängt positiv an! 💛 Fühlt Euch von mir mit einem warmen Kakao übergossen (nur virtuell!),

Eure Sarah

★Merry Christmaaas!★

⸝₍̗⁽ˆ⁰ˆ⁾₎͕⸍∘˚˳°✧ Hi liebe Leser! ༝﹡˖˟ ⸜₍⁽ˊ꒳ˋ⁾₎⸝ ༝﹡˖˟

Bevor sich dieses Jahr dem Ende zuneigt, möchte ich Euch meine zuckrigsten Weihnachtsgrüße der Ponyhof-Crew senden!

Dieses Jahr war in Retrospektive wirklich eine Achterbahnfahrt. Ich bin im Januar eingestiegen, es ging sofort los, keine Chance sich anzuschnallen und jetzt, ca. 12 Monate später steige ich aus, meine Beine wubbeln, mir ist leicht schlecht und wundere mich, was das eigentlich war…

Die Kurzübersicht:

Die ersten 5 Monate des Jahres bereite ich die Nerd Girl-Heftausgabe für den Comic Salon-Erlangen vor, unser Agent bringt nach fast einem Jahr des Pitchens unsere YA-Comicserie bei einem coolen US-Verlag unter, das Nerd Girl-Heft kommt raus und kommt gut an in Erlangen und Stuttgart, der Ponyhof bekommt den Max- und Moritz-Preis, der Ponyhof wird von Panini nicht fortgesetzt, unsere YA-Comicserie kommt doch nicht bei dem US-Verlag raus, erste Veröffentlichung in einem US-Heft bei Starburns Inc, inspirierende Impulse beim Besuch der Thought Bubble in Leeds und anschliessend in London sammeln, abhängen und zusammenarbeiten mit meinem absoluten Lieblings-Comicautoren, Kurztrip nach Bukarest mit dem Goethe-Institut, Lesestapel der vergangenen Messeeinkäufe betrachten und irre lachen.

Dieses Jahr war definitiv aufregend und die einzige Beschwerde, die ich ans Universum habe, ist, dass ich es nicht ganz schaffe emotional mitzukommen. Gerade merke ich auch, dass meine Energie auf dem Tiefpunkt ist und ich eigentlich nur noch Kekse und eine warme Decke will. Aber ich bin im Großen und Ganzen natürlich sehr dankbar dafür, dass ich ein weiteres Jahr Comics machen darf und ich freue mich extrem darauf im neuen Jahr mit neuer Energie an Projekte und an neues Material für den Ponyhof ranzugehen. Projekte, die hoffentlich auch für Euch spannend sind!

Auch wenn es in den letzten Wochen still um mich war hier auf Patreon, habe ich Euch natürlich keineswegs vergessen, ganz im Gegenteil… Deswegen möchte ich mich sehr sehr herzlich bei Euch bedanken! Ohne Eure Unterstützung wäre Vieles in diesem Jahr nicht möglich gewesen!

Ich wünsche Euch von Herzen ・:★..☆.;*≡ゝ(゚v゚=)Merry( ゚v゚ )X’mas(=゚▽゚)ノ`・:.☆..;★*!

Erholt Euch gut in den Feiertagen und habt einen zauberhaften Start in 2019!

Eure sehr dankbare Sarah

°☆*°☆*°☆*°☆*°☆*°☆*°☆*°☆

Winterpause

Heeeey @all,

ich weiß, das kommt etwas unvermittelt, aber Ihr ahnt es schon: Ich muss den Ponyhof erstmal in eine frühe Winterpause gehen lassen. Das tut mir sehr leid und war auch bestimmt nicht mein Plan, aber ich habe vor ein paar Wochen einen US-Comic-Job angenommen bei dem es blöd gewesen wäre ihn nicht anzunehmen (leider darf ich noch nichts verraten). Die Deadline wurde mir zu diesem Zeitpunkt noch nicht genannt und dann kam sie… Und war einigermaßen knapp. Zumindest dafür, dass aus meiner Erfahrung der Dezember der Jahresendzeitstress kumuliert (*schaut eingeschüchtert auf Steuerunterlagen*) und ich auch noch andere Verpflichtungen in dem Arbeitszeitraum habe. Ich möchte diesen Job natürlich wirklich gut erledigen und sehe ihn auch als Chance. Dann lieg ich nachts da und hab Panikanfälle, ob ich das alles zeitlich hinkriege. Und letztendlich möchte ich Euch auch keine unter Stress entstandenen Ponyhof-Comics zumuten, damit würde ich Niemandem einen Gefallen tun. Ich würde mich am Liebsten vierteilen oder wenigstens einen Sarah-Klon anstellen, aber die Realität macht mir da einen Strich durch die Rechnung.:/

Sobald ich absehen kann, dass ich die Deadline unter Kontrolle habe, melde ich mich hier mit neuen Comics. Bis dahin hoffe ich auf Euer Verständnis und ich hoffe natürlich auf ein frühes Wiedersehen! Vielen vielen Dank!

Also sag ich mal vorsichtig optimistisch: Bis bald! :3

Kategorie

Open World

Moin moin!

Nun, jetzt ist es passiert und ich musste das Spiel besorgen für meine, äh, Mitbewohner (hust, hust). Was soll ich sagen, Comiczeichnerin sein ist so abenteuerlich, da brauche ich mal ein wenig Entspannung im Wilden Westen…

Großen Dank an Ines, die wieder einspringen konnte für die Koloration!

Ihr könnt uns am Freitag übrigens auch LIVE erleben, und zwar signieren Ines und Mario von Katzenfuttergeleespritzer in der Whitebox in Langenfeld. Wir freuen uns auf Euuuch!

Selbstregulierung

Helloooo Crew!

Der aktuelle Comic wurde inspiriert durch ein Zitat von Moritz Bleibtreu, der “das Internet am Liebsten abschaffen würde”. Nach dieser Clickbait-Headline kamen dann im Artikel auch ein paar konkrete Punkte zur Sprache, die nicht ganz so “old man yelling at cloud”-mäßig zu verstehen waren. Aber na ja..

Offensichtlich gibt es auch deutliche Vorteile durch das Internet. Als Webcomiczeichnerin, die diesen Comic gerade auf Patreon hochlädt und damit ihre Miete bezahlen kann, wäre es auch schön blöd das Gegenteil zu behaupten. Auf der anderen Seite wäre es auch naiv zu sagen, dass sich durch das Netz nicht bestimmte neue Probleme aufgetan haben. Oder alte Probleme im neuen Gewand. Aber so oder so: Die Zeit lässt sich nicht zurückdrehen und das Internet wird nicht abgeschafft. Mit den neuen Problemen werden wir uns einfach auseinandersetzen müssen.*insert Deal With It-Gif*.

A propos Zeit: Am nächsten Samstag schon werde ich zusammen mit meinen Webcomic-Duderinos (burrinisch für: Kollegen) auf der Intercomic sitzen und nicht nur Nerd Girl signieren, sondern auch das Jahrbuch des “Interessenverbands Comic”, welches ein mehrseitiges Interview mit mir enthält, das der großartige Ralf Marczinczik mit mir geführt hat. Hier seht Ihr das unglaubliche Cover dazu, was er mit Figuren gestaltet hat, die Euch vielleicht bekannt vorkommen. :3 …Und er wird auch da sein und es signieren! Ich war wirklich sehr überwältigt davon so viel Platz im Jahrbuch zu bekommen und Ralfs Interview war ein sehr in die Tiefe gehendes Gespräch. Wahrscheinlich ist diese plötzliche Aufmerksamkeit doch eine Folge des Max- und Moritzpreises. Das macht mir irgendwie klar, was für ein verrücktes Jahr das bis jetzt war…

Okay, bevor’s gefühlsduselig wird, wünsche ich Euch ein bezauberndes Wochenende! ^___^/