Hallösen!

Ja, man merkt, dass ich mich gerade sehr für die Mechanismen des Internets interessiere. Wobei das Mittel der Provokation natürlich schon ein uraltes ist und nicht nur dem Internet vorbehalten ist. Im Zusammenhang mit der Finanzierung aus Werbebannern finde ich es trotzdem interessant zu beobachten wie und ob das Einsetzen von Extrempositionen als absichtliches Mittel zur Steigerung der Klickrate eingesetzt wird, gleich ob bei privaten Blogs sind oder Kolumnensparten grösserer Nachrichtenportale.

Gleichzeitig gibt es natürlich immer wieder Extremisten, die ihre Position durch und durch ehrlich vertreten. Und auch die bekommen durch Verlinkungen eine kurzzeitige Aufmerksamkeit, wies vielleicht früher auf dem Marktplatz nicht möglich war. Und wie sies vielleicht nicht immer verdient hätten. Mit dem Druck unter dem sich ein Nachrichtenportal befindet fast minütlich neue Inhalte zu liefern und sich gegen die weltweite Konkurrenz durchzusetzen wird sich Journalismus auf jeden Fall verändern. Ich finds spannend.

Ich habe mir übrigens schon vor Monaten abgewöhnt in die Statistiken für den Ponyhof zu gucken. Das halten meine Nerven nicht aus. :) Und meistens merke ich auch an Eurem Feedback, wie ein Strip ankommt.

Und jetzt wünsche ich Euch schon mal ein schönes Wochenende und gegebenenfalls Alaaf, helau und Prost!!^^