Hallo Ihr Tolerierer der lauen Kalauer.

Um das gleich mal zu entkräften: Weder Lorna noch ich sind Mitglieder_innen bei der berüchtigten Femen-Gruppierung. Und ich weiß auch, dass es wenig belegt ist, dass ebenjene Organisation geheimnisvolle Sponsoren hat. Nichtsdestotrotz ist das eine humoristische Steilvorlage. Davon bietet Femen leider jede Menge. Ich finde diese ganze hysterische-Frauen-mit-Modelmaßen-zeigen-ihre-Brüste-Nummer jedenfalls als Form des Protests eher schwach und nicht minder dubios. Wenn man sich nach jeder ihrer eh schon wahllos erscheinenden Protestaktion mehr über die Brüste der Protestierenden unterhält, als über die Sache gegen die protestiert wurde, würde ich das gegenwärtige Modell, um mediale Aufmerksamkeit zu erzeugen mal konzeptionell überdenken. Sonst erweist es dem wichtigen Thema Feminismus nämlich eher einen Bärendienst. Würde mich jedenfalls nicht wundern, wenn sich herausstellen würde, dass das Ganze eine von einer Agentur geplanter Fake ist.

Weg vom politischen, hin zum Unterhaltsamen! Die muntere deutsche Webcomicszene hat sich versammelt! Und zwar auf diesem schicken Webcomicposter! Rund 60 Zeichner versammeln sich hier in goldener oder neongrüner Sonderfarbe. Wie immer beim Webcomicshop der Herzen Kwimbi. Und nun rockt weiter gut durch den Tag! :)

1489569_696197833747401_882725028_o