Schlagwort: comicmesse

Spiessruten

Hey Ihr Schnuppsis, 

ja, es ist nicht leicht durch Zeichneralleen zu wandern. Erst recht nicht, wenn man selbst weiß wie es ist dort hinterm Tisch zu sitzen und die damit verbundenen Gedanken, Hoffnungen und Problemchen kennt. Fazit: Für mein eigenes Bankkonto wäre es schlauer nicht über Zeichneralleen zu wandern. Am letzten Wochenende in Leeds hat das schon mal nicht geklappt. :D Aber ich bereue keinen einzigen Kauf!

An diesem Wochenende war ich auf der tollen Vienna Comix! Und da wurde ich zum Glück von den Standbesuchern so auf Trab gehalten, dass ich mich gar nicht richtig umsehen konnte. An alle, die da waren: Ich habe mich MEGAgefreut Euch mal live und in Farbe kennenzulernen und danke für die tollen Gespräche… Jetzt muss ich erstmal… ins Bett!

Aus der Übung

Ja, ähem, Mathe ist tatsächlich mein Kryptonit. Theoretisch sollte ich das hier gar nicht offenbaren, da man mich sonst auf jeder Messe problemlos aufs Glatteis führen könnte. Tja, ähem…

Zu etwas Schönerem: Ich habe in den letzten Tagen an zwei sehr goldigen Formaten teilnehmen dürfen, die für die popkulturell interessierte Gemeinde unterhaltsam sein könnten.
Einmal ist es mein Besuch bei der Geekplauze, ein YouTube-Kanal, der sich den Themen der Nerdkultur widmet. Bei meinem Besuch durfte ich meine Meinung zu verschiedenen News aus der Medienlandschaft kundtun. Falls Euch das Format gefällt, freut sich Herausgeber Patrick bestimmt über neue Likes auf Facebook oder You-Tube-Abonnenten.

Das andere Format ist der Podcast Megamagisch, das sich ebenfalls mit Nerdkultur beschäftigt und sich dazu spezielle Phänomene herausgreift und mit interessanten Gesprächspartnern dazu unterhält. Diesmal waren Arne und ich zu Gast bei Dr. Mark Benecke, illustrer Kriminalbiologe, bekannt aus Funk und Fernsehen und AUSSERDEM Mitglied bei den Donaldisten. Mark hat uns erzählt, was es mit dem Donaldismus auf sich hat und ich kann nur sagen, dass ich wiedermal viel Neues gelernt habe. ^^ Hier gehts zur besagten Folge.

Ich wünsch Euch viel Spaß beim Hören oder Gucken und wünsche Euch mal wieder viel Einhornzauber für den Montag. :)

Aufgerundet

Hi Ihr Blümchen des Netzgartens!

Wie Ihr schon gesehen habt, gibt es heute eine Jam-Comic zusammen mit Webcomic-Princess Schlogger. Eine Folgeerscheinung eines gemeinsamen Interviews, das wir im Rahmen der Comiciade fürs Lokalfernsehen gegeben haben. :D

Ich fand die erste Comiciade sehr gelungen! Abgesehen von ein paar organisatorischen Kleinigkeiten (lieber den Freitag weglassen, dafür den Sonntag besser ankündigen und nicht von der Security um 17:58 Uhr zum Stiftfallenlassen genötigt werden) hat es mir sehr gefallen. Es war cool mal ein neues Publikum zu sehen, die Räumlichkeiten waren schön hell (Tageslicht OMG!), die Organisatoren waren freundlich und ich habe mir sagen lassen, dass die Ausstellung auch sehr gelungen war. Natürlich war mein Radius wieder mal eher eingeschränkt in Eingang-Stand-Toilette, aber das bereue ich nicht.^^

Und das war erst der Auftakt des Signiertour-Jahrs. Am 10. und 11.Mai findet in Köln wieder die Role Playing Convention statt. Und wieder sind die Kollegen Schlogger, David Malambré, Marvin Clifford und Mario Bühling wieder mit von der Partie!

Und nicht genug. Am 28. Mai gehts weiter im schönen Dresden! Dort wird es im Rahmen der Veranstaltungsreihe Reading Panels eine Ponyhof-Lesung geben. Erste Vorbereitungen werden bereits getroffen und ich freu mich wie Bolle (wer ist eigentlich dieser Bolle und warum ist er immer so gut drauf?). Wenn das Ganze klappt, hoffe ich die Lesung auch in anderen Städten durchführen zu können. Aber mal schauen, erstmal die eine vorbereiten! :)

Noch ne schöne Woche wünsch ich Euch!

 

 

Weggehen

Hey Ihr verrückten Schneckchen!

Wenn Ihr das lest, sitze ich wahrscheinlich total sozial verwildert an meinem Platz im Alten Rathaus beim Münchner Comicfestival und warte darauf den vorbeitaumelnden Menschen eine Zeichnung und den neuen Ponyhofband aufzudrängen. Bin mal gespannt, wies so wird. Ich hab mir sogar Baldrian und Ohrstöpsel gekauft, damit ich nicht schon wieder mit 2 Stunden Schlaf fürs gesamte Festival auskommen muss. Wer live mitlesen möchte, ob das gut geht, kann das garantiert auf meinem Twitter-Account nachlesen. Am Freitag um 15h im Alten Rathaus und am Samstag um 11h im Oktoberfestmuseum nehm ich sogar an Podiumsdiskussionen mit Webcomicsbezug teil. Schaut mal ins Programm nei!

Allerdings muss ich Euch leider vertrösten, was den Comic am Montag angeht. Ich habe schon seit langer Zeit keinen Puffer mehr und es jetzt vor dem Festival einfach nicht mehr geschafft einen Comic vorzuarbeiten. It’s been quite stressful lately…

Deswegen mach ich hier auch mal schnell die Lampen aus und mach noch eine kleine Routenberechnung per GoogleMaps.

Man sieht sich in ner Woche! Tüdelü!!!