Tag: Comiczeichner

Königsdisziplin

Moinsen liebe Leser, 

wahrscheinlich haben die Comickundigen unter Euch verstanden, wer der bekannte Kollege ist, mit dem ich mir u.a. mein Atelier teile. 

Es ist wirklich etwas beruhigend und beunruhigend zugleich, dass andere Zeichner, obwohl sie viel mehr Erfahrung gesammelt und viel mehr Comics herausgebracht haben ähnlichen *Problemstellungen* beim Comiczeichnen begegnen wie ich. Anscheinend hört es nie auf und man kann sich nur daran gewöhnen. :D

Ich bin jedenfalls überzeugt davon, dass sein neues Buch wieder sehr viel an Unterhaltung und Einsichten zu bieten hat. Dazu sind die Skizzen schon zu lustig anzusehen.

Dann werkele ich mal weiter an meinen eigenen Skizzen und wünsche Euch eine fantastische Woche!

Beitrag teilen

Infinite Wunderland

Hello friendlings!

Wenn Ihr diesen Comic lest, befinde ich mich bereits auf dem Rückflug aus dem Wunderland Portland. Am Dienstag bin ich dann wieder in Köln und kann meine gesammelten Inspirationen ausleben.

Natürlich habe ich in dem Comic einige meiner Comiczeichnerfreunde aus Portland gezeichnet. Ich hätte liebend gerne alle unter gebracht, aber das würde wohl ein kleines bisschen mehr Zeit in Anspruch nehmen.

Von oben nach unten, links nach rechts:

1: Steve LieberBekannt für seine Mitarbeit an Whiteout mit Greg Rucka. Arbeitet momentan an Alabaster Wolves und The Superior Foes Of Spiderman.

2. Terri NelsonZeichnet den Webcomic Meen Comics und ist bekannt für ihrer fantastischen Tierzeichnungen. Ausserdem besitzt sie Hühner.

3. Sam Adams, der Bürgermeister von Portland. Ich kenne ihn zwar nicht persönlich, aber er unterstützt diverse Comics-Veranstaltungen in seiner Stadt.

4. Erika Moen, ist bekannt geworden durch ihren autobiographischen Webcomic DAR und zeichnet momentan den Webcomic Oh Joy Sex Toy.

5.  Benjamin Dewey, ein unfassbar begabter Zeichner, der an mehreren Langcomics arbeitet, momentan beeindruckt er durch seine Tragedy Series.

6. Cat Ferris, talentierte Illustratorin, u.a. Zeichnerin der Flaccid Badger– Minicomics.

7. Terry Blas  zeichnet den sehr charmanten Webcomic Briar Hollow.

Viel Spaß dann erstmal beim Durchklicken der Links. Wir sehen uns nächste Wocheeeee. :)

Beitrag teilen

Meme

Hüstel… Bei diesem Strip gab es ganz viele, äh, Einfälle von denen ich ursprünglich dachte, dass ich sie nicht bringen könnte… Aber dann musste ich immer so doof grinsen bei dem Gedanken daran, dass ich sie doch alle gebracht habe. Ich hoffe, sie bringen Euch ein bisschen zum Grinsen und habt Verständnis für den stets nur vorgetäuschten Größenwahn.:D

Ich hab diesen Blogeintrag schon vor meiner Reise nach Berlin fertiggemacht, weil ich am Sonntag erst um 2h nachts wieder in Köln sein werde. Ich kann also noch gar nichts dazu sagen, wie es gelaufen ist. :D

Bis übermorgen den 29.2. könnt Ihr hier in diesem Forum übrigens noch den Ponyhof für eine Nominierung zum Publikumspreis des Max&Moritzpreises nennen.

Edit: Signierstunde war EPIC. Bin jetzt vollkommen platt. Fotos hier und hier. :D

Beitrag teilen

Zukunftsvision

Jahaha, ich nehme an, die Deadline- Problematik ist eine wohlbekannte, und zwar nicht nur unter Comiczeichnern…;)

Was mir tatsächlich hilft, um Dinge abzuarbeiten OHNE, dass ich dabei unkonzentriert alle zwei Minuten, was zu essen oder zu trinken hole oder im Internet rumzustromere, sind Hörbücher bzw. Hörspiele!!!

Deshalb kommen hier meine Hörtipps. Geschmäcker sind ja bekanntlich sehr verschieden, deswegen hier erst mal der grobe Tipp sich auf Gratis-Hörspiele.de (vollkommen legal!) umzutun. Dort habe ich ganz spannende Sachen gefunden, wie z.B. Darkside Park, ein Thriller- Hörbuch, das in einer unscheinbaren Stadt an der Ostküste Amerikas spielt, “hinter deren freundlicher Fassade sich jedoch ein düsteres Geheimnis verbirgt”. Die komplette 1. Staffel ist als Stream anzuhören. Ich weiß noch nicht genau, wohin es will, aber es hat mich zumindest am Zeichentisch gehalten.

Wer auf Trash à la John Sinclair steht, für den konnten Don Harris- Psycho Cop etwas sein, ebenso wie Jack Slaughter- Tochter des Lichts (dort besitzt der Protagonist eine, äh, magische Barbiepuppe als ultimative Waffe gegen das Böse)… Gabriel Burns nimmt sich da schon wesentlich ernster. Ich mochte die Serie sehr gerne, jedenfalls solange ich noch wußte, worums geht. Jedenfalls finde ich die ersten Folgen extrem gruselig und toll produziert.

Auch sehr unterhaltsam, aber schon wesentlich anspruchsvoller finde ich die Brenner- Romane, vorgelesen u.a. vom Autor selber, Wolf Haas. Die Filme sind auch wirklich genial!

Und falls Euch ein Audible- Abo oder der Einkauf über iTunes auf die Dauer zu teuer ist, empfehle ich ruhig mal in der hiesigen Stadtbibliothek nachzuschauen. Nur 1,50 Euro pro Hörbuch, das ist wirklich mehr als fair!:)

Mir fallen bestimmt auch noch mehr Hörspiele und Bücher ein, falls Euch das interessiert. Über Tipps von Euch bin ich natürlich auch immer dankbar!:)

Kommt gut in die Woche!!

Beitrag teilen

Alte Freunde

Wundert Euch vielleicht nicht allzu sehr, dass ich diese Frage öfters höre.

Ich zeichne regelmäßig Comics und zwar nicht nur den Ponyhof, sondern auch für das Kindermagazin “BENNI“, wie Ihr vielleicht schon wisst. Für mich ist es also gleichzeitig Beruf und Berufung!

Kann man sich Berufscomiczeichner nennen, wenn tagsüber als Datentypist arbeitet und nachts seine Comics für seine Webseite zeichnet?
Die Frage ist wohl eher: Ist es wichtig immer Schubladisierungen zu finden für das, was man ist und was man tut?

Ich weiß es nicht, ich kann diese Frage nicht für andere beantworten, da sie sich für mich wie gesagt nicht stellt.
Aber es ist schon lustig, dass so viele Leute denken, dass Comiczeichner kein Beruf sein kann.

Übrigens ist der Ponyhof am 18.5. EIN JAHR alt geworden. Yippeee!!!
Ich weiß, im Vergleich zu den vielen Comiczeichnern, die schon seit Jahrzehnten Abertausende an Strips gezeichnet haben, ist das NICHTS, aber für mich ist es ein kleiner Grund zur Freude und zum Stolz!
Da ich den Geburtstag so blöd vergessen habe, möchte ich lieber den 100. Strip feiern (jetzt bin ich bei 89).
Irgendwelche Ideen, Vorschläge, Wünsche wie man das feiern könnte?:)

Beitrag teilen