Schlagwort: erleuchtung

In Klausur

Hallo meine lieben Huftierfreunde!

Schön Euch wieder begrüßen zu können im neuen Jahr! Ich hoffe, Ihr hattet freie Zeit und ich hoffe, Ihr konntet sie geniessen.

Ich habe mich eine ganze Weile erstmal ausgeruht, Süßigkeiten gefressen, Videospiele gespielt, um die Hälfte reduzierte Süßigkeiten gefressen und mir schließlich doch Gedanken um 2015 aufgezwungen.

Punktum: Ich hab mir so Einiges vorgenommen. Ich werde mal wieder das Projekt Langcomic in Angriff nehmen (fragt nicht, was mit den bisherigen passiert ist. Dazu mehr in meinen Memoiren…). Und außerdem Ponyhof-Plänchen, die ich erst konkreter mache, wenn ich Konkreteres habe. :)

Und in dem Rahmen möchte ich mal wieder bei Euch bedanken! Für Euren Support und Eure Motivation. Ich habe auch die ein oder anderen Geschenke von meiner Wunschliste erhalten und möchte mich auch dafür SEHR herzlich bedanken. Ich war ehrlich sehr gerührt.

Danke, tolle Leserschaft und auf ein cooles 2015!!

 

sülvesta

Epiphanie

Wenn Ihr Dir Geschichte von Anfang an lesen wollt, fangt am Besten hier an.

Ich gebe zu, mir war danach bekloppte Tiere zu zeichnen (was für eine Überraschung).

Und A PROPOS bekloppte Tiere… Plüschbutterblume ist wieder da!!! :D

Wir haben lange drüber nachgedacht und sind zum Schluss gekommen, dass Butterblume eine Chance verdient eine zweite Auflage zu bekommen. Die Auflage besteht mal wieder aus nur 50 Stück und er soll in der zweiten Oktoberhälfte (also hoffentlich zur Comic Action in Essen) da sein. Vorbestellt werden kann er schon jetzt und zwar wie gewohnt bei Kwimbi!

Er bringt Ihnen sogar das Frühstück ans Bett.

Damit Ihr mal seht, wies bei der Produktion des Plüschis ablief, habe ich hier ein Bild (draufklicken fürs Zoomen) mit den Korrekturen für die Stofftierfirma. Ich muss dazu sagen, dass sie den ersten Prototypen (links) OHNE Modelsheet angefertigt hatte. Dafür war er schon ziemlich gut. Aber wie Ihr seht, bin ich in der Hinsicht pingelig. Es war mir wichtig, dass es “mein” Butterblume ist und kein entfernter Kusin. Per Photoshop bzw. Bildmanipulationen habe ich Korrekturen eingezeichnet. Es folgte noch ein weiterer Prototyp, der mir  noch nicht so gut gefiel, aber da waren es nur die Position der Nüstern und  der Haare. Also brauchte es nur zwei entfernte Kusins (Butterbert und Butterklaus) bis Plüsch-Butti genauso aussah, wie ich es mir vorgestellt habe♥♥♥… Ich bin schon sehr gespannt, wie der erste Proto- Ngumbe aussehen wird!^^