Tag: gaming

Resist Evil

Heute mal wieder ein Ausflug in den Bereich der Videospiele. Ja, Resident Evil hat’s schon in sich (gerade angefangen) und ich spreche denjenigen meinen unermesslichen Respekt aus, die das Spiel in VR spielen. Das wird bei mir nie passieren. Never ever. Sonst landet der Controller vielleicht eines Tages im Fernseher und das wäre ja auch irgendwie ungünstig.

Großen Dank an dieser Stelle auch noch mal an Ines für die wunderhübsche Kolorierung der Nachtszene. :3

Nun zu was Erfreulicherem: Ich möchte Euch heute eine Webserie vorstellen für die ich vor Kurzem die Ehre hatte einen kleinen Comic zu zeichnen (der diese Woche hier auf Instagram erscheinen wird). Girl Cave heisst sie und erzählt auf eine sehr *nerdige* Art und Weise von den Problemen des Heranwachsens. Mich hat das Projekt sofort angesprochen, da es zwar schon so einige Geschichten dieser Art gibt, allerdings selten aus der Sicht nerdiger Mädchen. Es kommt alles vor: Games, Cosplay, Emotionen. Ich hoffe, es spricht Euch auch an. Die erste Folge ist am Samstag online gegangen und jeden Freitag kommt eine neue. Dauern auch nur eine Viertelstunde. So was verbreite ich gern! ^__^

Und Euch noch eine schöne Wocheeee!!!

Beitrag teilen

Kreativismus

Hi und guten Morgen. Ich weiß nicht wie das passieren konnte. Eigentlich wollte ich nur einen Comic zum Thema Kreativsein vs. Konsumieren machen…Und dann DAS. Ich habe zu viel Ren&Stimpy gesehen. Meine Unterbewusstsein wollte das loswerden.

Derweil passieren lustige Dinge! Wie zum Beispiel, dass ich gerade einen weiteren Webcomic mache!! Der bekannte Radiosender 1Live hat mich beauftragt die aktuelle “tragische Romanze” zwischen Kristen Stewart und Robert Pattinson als Comic festzuhalten. Das habe ich getan und hier könnt Ihr ihn lesen. Das alberne Thema so umzusetzen macht echt Spaß und ich finde es toll mich in Karikaturen zu probieren. Natürlich immer mit einem Auge auf den alten MAD-Filmparodien!! :D

Ausserdem habe ich am Wochenende einen grandiosen Aquarellkurs besucht. Und zwar bei der unglaublichen Goldseven aka Jenny Dolfen. Ich bewundere ihre Arbeiten zu Harry Potter, Tolkien-Romane u.ä. schon lange und war dementsprechend glücklich sie als Lehrerin zu haben- Da ich vorher noch nie mit Aquarell gearbeitet habe, sind meine Werke echt noch sehr anfängermäßig, aber ich werde sie Euch trotzdem zeigen, sobald ich Zeit habe sie einzuscannen. Ausserdem haben wir noch mit Kaffee gemalt. Sehr lecker, sage ich Euch. Demnächst, malen mit Schokoladenaufstrichen. Geht ga-rant-iert!

Habt ne schöne Woche Ihr Zaubereulen!

 

 

Beitrag teilen

Gameskomm

Juhu, nächste Woche ist es schon soweit mit der Gamescom! Auch wenn ich mir nicht komplett sicher bin, wie ich meine Anwesenheit dort nutzen werde, freue ich mich darauf ein paar Leute treffen zu können. Dafür lohnt es sich für mich am Meisten! Wer übrigens nicht mehr genau weiss von welchem Video ich in dem Comic spreche, den erinnere ich hiermit gern.

Das letzte Mal war ich vor zwei Jahren da und alles, was ich erlebt habe, ist in diesem debilen Video festgehalten. Inklusive KRASSER Dance moves (gähn).

Ich hoffe, dass ich bis dahin etwas für den neuen Job vorarbeiten kann, an dem ich momentan sitze. Hui, es ist so aufregend, ich hoffe, ich kann bald davon berichten. Wenn es heute soweit sein sollte, werde ich diesen Blogpost noch mal editieren. Es ist nämlich auch eine öffentlich zugängliche Webpublikation. Also, noch mal vorbeikommen oder Twitter/Fratzebuch checken, wenn es Euch interessiert. :)

So, und jetzt muss ich mich auch schon wieder dran setzen…

 

Beitrag teilen

Zockerpony

Meine eigene Ähnlichkeit zu dem bekannten kleinen Huftier im 1. Panel ist tatsächlich nicht ganz so klein, momentan.

Winter, doofes Wetter, frühe Dunkelheit, Neujahrsantriebslosigkeit und digitale Weihnachtsgeschenke machen mich gerade zu einer richtigen Potato Sack Burrini.

Ich bin gerade gut beschäftigt mit Assassin’s Creed: Brotherhood (AssBro, höhö und Guitar Hero 5 (Gesangsfavorit: “Dancing With Myself” von Billy Idol, Gesangsgurke: “Du hast” von Rammstein). Ich peile noch an das Back To The Future– Spiel endlich zu testen und freue mich auf L.A. Noire, das irgendwann in diesem Jahr erscheinen soll.

Äh ja, mal schauen, wie das freizeitlich alles so hinhaut…

Mehr zum Thema Arbeit, Ponyhof und woher die kleinen Elefanten kommen, gibts übrigens in diesem netten Interview auf Fudder zu lesen.:)

Viel Spaß und eine zauberhafte Restwoche Euch noch…

P.S.: Hurra! Und während ich diesen Post verfasse, bemerke ich dass die Assassin’s Creed 2 CD einen Sprung hat und nicht mehr geht. AAAARGLK, muss.mich.in.grünen.Hulk.verwandeln!

Beitrag teilen