Schlagwort: körpertausch

Relaxreflektion

Was bisher geschah…
Ngumbe hat Sarah einen Tee eingeflösst durch deren magische Kraft die beiden für einen Tag die Körper tauschen. Ngumbe ist Sarah, Sarah ist Ngumbe. Hier fängt alles an.

Leute, diese Woche IST ES SOWEIT!!! Der Comicsalon in Erlangen beginnt am Donnerstag und für 4 Tage werden Comiczeichner aus aller Welt diese fränkische Kleinstadt in ihr Mekka verwandeln! Yaaaaaaay!!!
Natürlich sitze ich auch an diversen Ständen und signiere. Ihr findet mich entweder bei Zwerchfell oder bei Kwimbi! Am Freitag um 15 Uhr nehme ich ausserdem mit Comicgate und Panini Comics teil an einer Podiumsdiskussion zum Thema “Facebook, Twitter und die Comics”. (Rathaus, Raum Nr. 117, 1. Stock)

Ausserdem wollte ich Euch ja noch etwas Cooles zeigen! Die extremst talentierte Steffi B. hat sich für Ihren Shop Crapwaer die Ponyhof-Bande vorgenommen!!! Die Ponybande gibts jetzt als Accessoires!!!^^

Sie sind alle mit Fimo handgeknetet und gebrannt. Halten also was aus, die Kerlchen! Ich selbst werde versuchen sie als Kette in Erlangen zu tragen. Huiii, meine eigene Schmuckkollektion!^^

Ganzkörpererlebnis

Was bisher geschah…
Ngumbe hat Sarah einen Tee eingeflösst durch deren magische Kraft die beiden für einen Tag die Körper tauschen. Ngumbe ist Sarah, Sarah ist Ngumbe. Hier fängt alles an.

Aloha Ihr Paradiesvögel!

Es gibt tatsächlich NOCH einen Gastcomic!! David aka Paintwaxoly hat mir freundlicherweise extra einen geschickt. Er hat sehr genau Ngumbes und meinen Musikgeschmack getroffen. Damit Ihr versteht wozu wir gerade so abhotten, hier der passende Link!

Ich bedanke mich sehr bei David für den Ohrwurm, der mich jetzt den ganzen weiteren Tag begleiten wird. Aaaargh.XD

Da mir ein vermutlich selbstverschuldeter Fehler gerade den Blogeintrag vereitelt hat, den ich seit einer halben Stunde geschrieben hatte, werde ich Euch erst am Montag wieder eine kleine Neuigkeit vorstellen. Verzeiht, ich bin müde und habe heute schon ein Bier und ein Tuschefass umgeworfen. Man sollte einfach wissen, wann es Zeit ist ins Bett zu gehen…

Abgesehen davon wünsche ich Euch noch eine bezaubernde Restwoche und guckt immer nach, woher der Kellner Eure Softdrinks holt. ;)

Unterwegs

Was bisher geschah…
Ngumbe hat Sarah einen Tee eingeflösst durch deren magische Kraft die beiden für einen Tag die Körper tauschen. Ngumbe ist Sarah, Sarah ist Ngumbe. Hier fängt alles an.

…Wer noch nicht so lange dabei ist beim Ponyhof, kennt vielleicht noch nicht die traumatischen Erlebnisse, die Ngumbe bereits im Kölner Zoo verkraften musste. Hier ist der Link zur allerersten Storyline namens Free Ngumbe. Und hier ist der Link zur zweiten Storyline in der Ngumbe noch einmal in den Zoo zurückkehrt. Es gibt eben etwas Unerledigtes…

Puh, das wird ein stressiger, aber toller Monat. Ich habe noch mehrere Jobs, die ich bis zum GROSSEN Comic-Salon in Erlangen abschliessen muss und ausserdem werde ich für eine Woche nach Sathmar in Rumänien reisen, um dort einen Comiczeichen- Workshop zu leiten. Ich bin schon ganz aufgeregt und freue mich kolossal…Aber jetzt muss ich erst mal weiter Layouts für Wimmelbilder machen. O_o

Und noch mal zur Role Playing Con in Köln-Mülheim am nächsten Wochenende: Ich plane an beiden Tagen den ganzen Tag da zu sein. Wenn ich weg bin, dann bin ich nur mal für kleine Ponyhalterinnen. So wies aussieht, sitze ich im Gang rechts vom Eingang. Freu mich schon. Ich habe ja keine Ahnung was mich erwartet…:D

Unzulänglichkeiten

Was bisher geschah…
Ngumbe hat Sarah einen Tee eingeflösst durch deren magische Kraft die beiden für einen Tag die Körper tauschen. Ngumbe ist Sarah, Sarah ist Ngumbe. Hier fängt alles an.

Und wie jede Schlafzimmerszene in diesem Comic endet auch diese hier weniger romantisch, als man es sich (vielleicht) wünschen würde. Da kann aber auch einiges schief gehen…

Yeah, ich gehe heute Abend in einen hoffentlich sehr unterhaltsamen Film. Leider nur auf deutsch und nur in 3D (auf das ich persönlich nicht so stehe), aber anders wars in dieser Stadt nicht zu kriegen. Aber ich freue mich schon sehr, bin ja sowieso bekennender Joss Whedon- Fan. :)

A propos nerdig: Ich signiere am nächsten Wochenende gemeinsam mit Kollege Mario Bühling von Katzenfuttergeleespritzer (der jetzt übrigens auch eine Amazon-Wunschliste hat) auf der Role Playing Convention in Köln- Mülheim. Kommt vorbei und besucht uns! Wir signieren alles, was Ihr wollt, auch putzige Körperteile. ;)

So, jetzt muss ich aber husch ins Körbchen, der morgige Arbeitstag ruft schon ungeduldig. Einen zuckersüssen Vorfeiertagstag wünsch ich Euch!

Natürlichkeit

Was bisher geschah…
Ngumbe hat Sarah einen Tee eingeflösst durch deren magische Kraft die beiden für einen Tag die Körper tauschen. Ngumbe ist Sarah, Sarah ist Ngumbe. Hier fängt alles an.

Und weil das alles noch nicht genug Twilight-Zone-mäßig ist, empfehle ich Euch heute eine sehr krasse japanische Anime-Serie des jüngst leider verstorbenen Regisseurs Satoshi Kon: Paranoia Agent. Ich sitze gerade an den ersten Folgen und finde es einen dermassenen Wahnsinn wie gut die Serie gezeichnet und geschrieben ist. Um es kurz zu beschreiben: Die Serie erzählt die Geschichte mehrerer Personen, die von einem geheimnisvollen Jungen mit Rollerblades und Baseballschläger niedergeschlagen werden. Schon bald verselbständigt sich die Legende um den “little slugger”  in der Stadt und Angst macht sich breit… Ähnlich wie in seinem Langfilm Paprika geht es auch bei Paranoia Agent um die verschwimmenden Grenzen zwischen Phantasie und Realität. Eigentlich ein perfektes Thema für Animation. :)

Das wären also meine Trickfilmtipps zum Wochenende. Falls der Regen einen doch wieder in die eigenen vier Wände zwingt.^^