Schlagwort: mario

Gastcomic Selektive Erinnerung

…Ist der Strip nicht fantastisch?

Ich freu mich jedes Mal einen Ast ab, wenn ihn lese.:)

Bedanken könnte Ihr Euch für diese grandiose Idee bei Haiko Hörnig und Marius Pawlitza, ihrerseits Schöpfer des genialen Webcomics Selektive Erinnerung. Ihre Facebook-Fanseite beschreibt den Comic so: “Selektive Erinnerung, das ist ein vergessen geglaubter Traum, aufgestiegen aus mmnemonischen Sphären, dem Äther jenseits aller Imagination. Plus Furz-Witze.” Das könnt Ihr nicht nicht liken! :D

Mittlerweile sollte ich in Rumänien sein und gerade einen Workshop geben. Vielleicht schaff ichs ja zwischendurch meine Eindrücke zu twittern. Bis zum nächsten Gastcomic am Donnerstag, Ihr Netzfinken! :)

Beitrag teilen

Meme

Hüstel… Bei diesem Strip gab es ganz viele, äh, Einfälle von denen ich ursprünglich dachte, dass ich sie nicht bringen könnte… Aber dann musste ich immer so doof grinsen bei dem Gedanken daran, dass ich sie doch alle gebracht habe. Ich hoffe, sie bringen Euch ein bisschen zum Grinsen und habt Verständnis für den stets nur vorgetäuschten Größenwahn.:D

Ich hab diesen Blogeintrag schon vor meiner Reise nach Berlin fertiggemacht, weil ich am Sonntag erst um 2h nachts wieder in Köln sein werde. Ich kann also noch gar nichts dazu sagen, wie es gelaufen ist. :D

Bis übermorgen den 29.2. könnt Ihr hier in diesem Forum übrigens noch den Ponyhof für eine Nominierung zum Publikumspreis des Max&Moritzpreises nennen.

Edit: Signierstunde war EPIC. Bin jetzt vollkommen platt. Fotos hier und hier. :D

Beitrag teilen

Arrivederci E Grazie

So, das waren jetzt meine 5 Cent zum Thema Integrationspolitik.

Keine Angst, der Ponyhof wird jetzt kein politischer Webcomic, das Fass will ich gar nicht erst aufmachen.
Wer errät aus welchem Film ich hier ein Zitat eingebaut habe, erhält die symbolische goldene Butterblume!:D

Heute gibts wieder zwei Webcomic- Tipps:
Mäscot: Ein sehr freundlicher Webcomic mit kleinen Schafen, was natürlich sofort mein Herz erweicht!
Es wird ein Hase: Brandneu am Webblog-Himmel. Der autobiographische Webcomic von Till Felix. Und da gehts nicht nur um Hasen.:)

Und zum Schluss mal ein Restaurant- Tipp!!! Wer wirklich WIRKLICH lecker und edel italienisch essen gehen möchte, der kann das in Köln im Al Dorale tun. Sehr versteckt am Rheinufer gelegen. Etwas für besondere Anlässe!… Und Nein, die Besitzer sind nicht mit mir verwandt und bekommen auch keine Tantiemen dafür, dass ich das hier schreibe.:)

Beitrag teilen