Schlagwort: mutter

Schuld

Hey friends!

Heute mal wieder ein Comic zu der ewigen Posse zwischen Ngumbe und Herrn Piepenbrock. Sicherlich kennt jeder dieses Phänomen, dass man für seine eigenen Unzulänglichkeiten andere verantwortlich macht. An launigen Tagen kann das vielleicht mal passieren, man sollte sich wohl aber Gedanken machen, wenns zur Gewohnheit wird.

Hey, ich hab mal wieder eine Veranstaltung auf die ich hinweisen kann. Morgen am 14.4. um 19:30 Uhr gibt es in der Stadtbibliothek in Stuttgart einen Vortrag von Brigitte Helbling mit mir als Gast zum Thema “Des Comics neue Kleider:
Von Graphic Novels in Print und Web. Würde mich freuen Euch dort live anzutreffen. Es wird bestimmt sehr spannend, Brigitte hat da einen coolen Abriss über deutsche Comics vorbereitet. Für eine Fragerunde danach stehen wir natürlich auch zur Verfügung. :)

Denn wünsch ich mal noch nen guten Start in die Woche. Tschühüüüss!

 

 

 

Halloween Horror Special Teil 3

Wuahaha und ein herzlich schauriges Hallöle wieder mal! Gefällt es Euch wie ich mein eigen Fleisch und Blut verunglimpfe nur der seichten Pointe wegen? Ich bin mir sicher Frau Mama wird es mir  dennoch verzeihen, sie hatte schon immer Verständnis für mein etwas grobklotziges Benehmen.

Diese Woche haben mein fieser Scherge bei Kwimbi und ich uns etwas Besonderes einfallen lassen. Bis zum Sonntag, den 4. November wird es einen Rabatt von 6,66% geben auf das scheinbar harmloseste Plüschtierpony der Welt. Dazu gibt es einmalig zu dieser Aktion gratis einen DINA5 Druck von Zombie-Butterblume obendrauf. Waaaaaahnsinnig, oder nicht?

Ausserdem gibts das sympathisch verrottende Motiv auch neu im T-Shirtshop. Wem das noch nicht reicht, der kann die brandneue E-Card- Funktion testen und eine Horde Zombieponies an Freunde verschicken!!!

Wem das noch nicht genug Horror ist (just kiddin’), der kann mich auch andere Zeichner gern am Samstag auf der Intercomic hier in Köln besuchen. Dort signiere ich wieder DINGE! Auf der neuen blitzend schönen Webseite findet Ihr mehr Infos.

Und nun ein schauriges Tschau mit “Au”! ^,..,^