Schlagwort: pizza funghi

Heisse Träume

Aaaaa propos, Alptraum…

Ihr erinnert Euch vielleicht daran, dass ich frohen Mutes eine Release- Party am 10.6. zur Erscheinung meines Comics verkündet habe?

Nun… Gestern habe ich erfahren, dass der Comic bis zu dem Datum nicht fertig wird. Eine überlastete Druckerei macht uns da einen gewaltigen Strich durch die Rechnung. Die Signierstunde in Frankfurt am 18.6. muss ich deshalb wohl absagen.

Und was wird aus der Release Party?

So sehr es mich auch graust eine Release- Party ohne Release zu schmeissen, wird es hyperschwierig das Ganze zu verschieben. Da müssten wieder drei Musiker und das Kulturcafé  zu einem Termin zusammengetrommelt werden und zu allem Übel bin ich ab dem 19.7. für einen ganzen Monat weg. :(

Die Alternative wäre den Termin beizubehalten und an dem Tag vergünstigte Vorbestellungen entgegenzunehmen.

Tja, ideal ist das alles nicht. Ich probiere erst mal die Verschiebevariante und wenn das nicht klappt, wird es halte eine Pre-Release-Party. Seufz…

Eine kleine Aufmunterung war dafür die Nominierung für den Münchner Peng Comicpreis. Das ist mal wieder ein Publikumspreis bei dem ihr für den Ponyhof als besten Online- Comic stimmen könnt. Und zwar im Comicguide Forum oder im Comicforum.

In dem Sinne: Geronimooooo!!!

UPDATE: Die Release- Party wird nicht verschoben! Es gibt noch Hoffnung fürs rechtzeitige Erscheinen der Comics! Und die Signierstunde in Frankfurt klappt auf jeden Fall!!!

Epilog

Die aktuelle Story beginnt übrigens HIER und ist hiermit offiziell beendet. Auf zu neuen Ufern!

Kennt Ihr das, wenn Ihr Euch nach einer getanen Aufgabe ganz entspannt fühlt und dann eine Sekunde später realisiert, wie viele andere Baustellen Ihr noch habt und der Endorphinausschuss sofort wieder verschwindet? Solange ich die Steuererklärung nicht gemacht habe, wird mir das wohl noch LANGE so gehen. Brrr…

Also hilft nur eins: das, was man erledigen muss lange genug aufschieben und mit lustigeren Dingen verdrängen!

D.h. in meinem Fall weiter Heavy Rain spielen, traurige Videos gucken und danach hoffentlich nützliche Petitionen unterschreiben, Ukulele üben bis ich so gut bin und endlich diesen Comic bestellen, auf den ich durch den Gratiscomictag gekommen bin!

Jetzt hab ich natürlich ein schlechtes Gewissen.