Schlagwort: supermarkt

Windiges Wiedersehen

Habt Ihr Euch schon gefragt, was wohl aus Kitty Litter geworden ist,  Nerd Girls infamer Nemesis? Zum Glück weiß sie immer noch nicht, dass hinter Nerd Girl ihre Nachbarin steckt, sonst wäre hier vielleicht mehr geflogen als nur  laues Bio-Gas.;)

Eine neue Storyline kann ich Euch hier aber leider nicht versprechen. Momentan würde sich das mit dem Update einmal pro Woche so dermassen in die Länge ziehen, und dass, wo selbst zweimal die Woche den meisten für eine zusammenhängende Story verständlicherweise zu wenig ist. Kommt Zeit, kommt Rat.  Momentan kann ich mich jedenfalls nicht über einen Mangel an Beschäftigung beklagen. Der Langcomic kommt schneckenhaft voran, aber immerhin kommt er voran. (seufz)

Und es gibt noch so viel zu erledigen, bevor ich Ende des Monats in die USA fliege. *schnauf*. Wenn Ihr also JETZT NOCH einen SIGNIERTEN zweiten Band des Ponyhofs erstehen wollt, würde ich das jetzt tun. Denn logischerweise kann ich die in den USA nicht signieren. (Also, könnte ich schon, nur das Porto wäre eher ungünstig).

Hier noch ein kleiner Gucktipp für Euch: Fox hat sich dazu entschlossen die bekloppte Comicreihe Axe Cop als Tv-Show umzusetzen. Hier eine kleiner Animationstest. Erste Stimmen behaupten die Reihe würde sehr unterhaltsam denken und ich hab große Lust drauf mir das anzusehen. Man sollte hierbei erwähnen, dass das besondere an der Reihe ist, dass sie von einem fünfjährigen Jungen geschrieben wurde. Offenbar ein sehr talentierter Junge. :)

Damit wünsch ich Euch noch einen schönen unwindigen Montag und wir sehen uns…nächste Woche! :)

 

Beitrag teilen

Essensplanung

Was für ein schwieriges Thema… Wenn man versucht sich etwas “bewußt” zu ernähren, wird man schnell wirklich wahnsinnig bei all dem, was man beachten soll/kann.

Ich bin bestimmt weit davon entfernt konsequent zu handeln und mich über alle Produkte und Firmen komplex zu informieren, aber ich versuche es wenigstens. Dabei komme ich mir oft vor wie bei einem Hindernisparcour.

Gute Anhaltspunkte, was Lebensmittel angeht bei denen man sich z.B. so leckere Sachen wie Glassplitter oder Salmonellen einfangen kann, bietet hier die Seite http://www.lebensmittelwarnung.de/. Eine ebenfalls sehr informative Seite von der Verbraucherzentrale bietet http://www.lebensmittelklarheit.de/. Da geht es mehr um Etikettenschwindel. http://foodwatch.de/ ist wohl die engagierteste Seite zu dem Thema (die ich kenne). Wenn man die Seiten dann alle durch hatte, kommt man zu dem Schluss, dass man wirklich am Besten nur noch seine eigenen Fingernägel isst. :/

Machen wir uns nichts vor, das ist wohl der grosse Preis der Industrialisierung. Massenproduktionen, deren Bedingungen wir kaum mehr durchblicken können sind Alltag geworden. Nichtsdestotrotz möchte ich wenigstens nicht aktiv etwas unterstützen, von dem ich weiß, dass es absolut schädlich ist. Und selbst DAS gelingt mir nicht immer. Soweit mein toller politischer Diskurs…

Und jetzt verlink ich noch was Unterhaltsames! Damit der Blogeintrag nicht zuuu schwer im Magen liegt! ;)

Beitrag teilen

Zivilisiert

Hallo knallo!

Na, habt Ihr Euch schon an das neue Datum gewöhnt? Komisch, dass das Jahr 2000 schon 10 Jahre her ist. Andrerseits, vor 10 Jahren hatte ich gerade mal das Abi in der Tasche und keinen Plan davon, wie ich aus meiner Begeisterung für Comics irgendeinen Beruf zaubern könnte…
Zum Glück hat sich seitdem viel getan!
Ich bin mir sicher, dass sich im nächsten Jahr viel tun wird, was den Ponyhof (und ein bestimmtes anderes Projekt) tun wird.
Ich habe viel vor und freu mich schon wie ein Honigkuchenpony!:D

Genug der Besinnlichkeit. Ich gehe jetzt erst mal ins Kino, um (wider bessern Wissens) den neuesen James Cameron- Schinken zu schauen und freue mich aufs hiesige Popcorngetummel.
Bis später…

Beitrag teilen