Schlagwort: terror

Datenhamster

Hallo Ihr Ringelblümchen des Netzes!

Vorratsdatenspeicherung ist so ein Thema zu dem mir eigentlich unzählige Ansätze für einen Comic einfallen, aber man muss sich ja mal entscheiden. Auch wenn es nicht 100%ig dasselbe ist, was der Staat und Geheimdienste mit den eigenen Daten machen, im Vergleich  zur kommerziellen Verwertung bei Google, Facebook& Co… Fazit ist: Alle wollen unsere Daten. Was man mit dieser Erkenntnis macht, sei jedem selbst überlassen. Sascha Lobo hatte die Idee, dass man seinen Abgeordneten anschreiben könne, um seinen Unmut gegen die VDS zu äussern. Vielleicht ist das ja eine Möglichkeit, die man beherzigen könnte. Wie so eine Ansprache an seinen Abgeordneten aussehen kann, könnt Ihr in diesem Video von Henrik sehen!

Completely unrelated: Letzte Woche durfte ich mal wieder Gast in einem Podcast sein. Bei Yay Comics! habe ich mich zusammen mit Daniel Lieske und Carlos zum Thema Crowdfunding unterhalten und wir haben unsere Erfahrungen und Erkenntnisse zu Patreon, Kickstarter und co. ausgetauscht. Ich hab sogar auch was dabei gelernt.

In dem Zuge noch mal einen RIESIGEN Dank an alle, die mich auf Patreon und auf anderen Kanälen unterstützen! Das ist eine enorme Motivation für die ich ausserordentlich dankbar bin!! :)

And now have a nice week!

 

 

 

Selbsthilfe

Hallo meine Schnabeltiere!

Ich muss Euch nichts von den Nachrichten der letzten Tage erzählen. Man hat gerade eine große Auswahl daran, was Einen am Meisten verstören soll. Und ich merke dabei, wie wichtig es ist dabei nicht in Hysterie zu verfallen und sich zumindest teilweise davon zu distanzieren, damit man einfach nicht durchdreht. Aus Selbstschutz quasi.

Ich finde meine Balance in Tiervideos und Pokémon streicheln wieder und hoffe, dass Ihr auch ähnliche Strategien parat habt. :) Wenn Ihr Euch lieber mit Comics ablenken wollt, kann ich Euch auch sehr guten Gewissens “Seconds” von Brian Lee O’Malley ans Herz legen, das Nachfolgewerk zu Scott Pilgrim (aber ohne Bezug dazu). Mir wurde richtig warm ums Herz beim Lesen, auch wenn es extrem dramatische Stellen gab. Ich werde da demnächst noch ein klein bisschen mehr in einem Podcast zu erzählen, den ich hier natürlich verlinken werde.

Oh! Ausserdem ist mir der Elefant entlaufen. Wohin, seht Ihr hinter diesem Link.

Habt eine schöne Woche! ^__^