Schlagwort: zoo

Happy End?

Die aktuelle Story beginnt übrigens HIER!

Die Rache der Eletanten. Es ist schwer ihr zu entgehen…

Was gibt es Neues? Erst mal war die vergangene Woche sehr erfreulich, u.a. lag das an der charmanten Spiegel Online– Berichterstattung zum Web- Sondermann. Hier ist der Artikel zum Ponyhof.

Denkt dran, bis zum 19.9. werden noch Stimmen gesammelt. Wer also noch nicht gewählt  hat, kann das hier nachholen. Ick freu mir!

Dann gibts zur Feier des,äh, Tages mal ein neues Headerbild, es war einfach mal an der Zeit.

Einen debilen Linktipp hab ich für Euch. Er stammt von meinem geschätzten Kollegen Ralph Ruthe und beschäftigt sich mit dem Verbleib eines einstigen Medienstars.

Und einen Veranstaltungstipp! Ich werd in Köln dabei sein, denk ich mal. Schon mindestens 15 Mal gesehen und ich lach mich immer noch schlapp.

Eine schöne Woche dann noch, Ihr Purzel!!

Beitrag teilen

Ngumbe Vs Ngumbot

Die aktuelle Story beginnt übrigens HIER!

Ich verweise hierbei nur auf meine geliebten Vorbilder “Ren&Stimpy“, die manchmal auch einfach Episoden durch einen sinnlosen Tanz beendet haben.:D

A propos sinnlos. In dieser aktuellen Folge der YouTube Reihe “Jugendkultur” des geschätzten KWINK gibt es einen kleinen Gastauftritt von mir gegen Ende des Videos.
Ich versuche angespannt nicht die Kommentare zu lesen. Wir wissen ja alle, was YouTube Kommentare lesen mit unserem Seelenheil macht…

Edit: Eilende Neuigkeiten!!!
Der Ponyhof ist tatsächlich unter den ersten vier Nominierten für den Web- Sondermann!!! *Freufreufreu*
Das ist alles nur wegen Euch, weil Ihr so fleissig bei MyComics geklickt habt! Vielen vielen Dank!
Hier könnt Ihr jetzt noch ein einziges Mal klicken, wenn Ihr dem Ponyhof Eure Stimme für die finale Entscheidung geben wollt! Juhuu&Freu!!!:)

Beitrag teilen

Fair Trade

Die aktuelle Story beginnt übrigens HIER!

Uffz. Das war ein anstrengendes, aber spannendes Wochenende. Die Gamescom war doch präsenter, als ich es vermutet hatte!

Kleines Tagebuch
Donnerstag: Besuch der Gamescom mit Webcomic- Kumpels Mario B. von Katzenfuttergeleespritzer und David M. von Demolitionsquad.
Nötigung ebendieser Kollegen mit mir das Micriosoft Kinect auszuprobieren und im Trio zu Lady Gaga’s Pokerface Dance Central auszuprobieren.
Kollege David hielt dies alles und unsere weiteren Eindrücke in einem schnieken kleinen Video fest!
Freitag: Durch ein Facebook- Gewinnspiel ergattere ich tatsächlich Karten für die Scott Pilgrim Vs The World Verfilmung. Ich freue mich wie ein Wackelpudding, da ich die Comics liebe und den Trailer cool fand.
Ausserdem hab ich lange gemotzt, warum der Film erst im Januar (!!!) bei uns rauskommt. Also, man kann sagen, ich bin von Erwartungshaltungen gepeitscht in den Film gegangen… Und wurde nicht enttäuscht!
Auf die Gefahr hin Euch den Mund wässerig zu machen, das ist wirklich eine sehr liebevolle Adaption. Wenn ich der Scott Pilgrim- Zeichner wäre, wäre ich mehr als überglücklich mit dieser Version. Die Gagdichte ist wahnsinnig hoch, er ist originell, enthält Videospielanspielungen, die ich noch nie in einem Film gesehen habe und die Charaktere sind sehr treffend besetzt (mein Favorit: Wallace, Scotts schwuler WG-Genosse, einzig Envy Adams habe ich mir anders vorgestellt). Ein richtiges Gesamtkunstwerk, inklusive tollem Soundtrack und lustigem Retro- Spiel für das PS3 Network.
Ich werde den Film auf jeden Fall noch öfters sehen. Wenn er denn mal rauskommt hier.
Samstag: Semispontanes Kennenlernen der YouTube- Blogger KWINK, Manniac, Coldmirror u.a. Ich bin natürlich vollkommen ahnungslos, freue mich aber natürlich darüber den Herrn Kwink persönlich kennenzulernen. Wir traben durch die Massen der Gamescom-Besucher, immer wieder halten uns überwältigte Fans auf, die ein Autogramm der YouTuber wollen. Ich geniesse meine Comiczeichner- Anonymität und weine nur innerlich ein bisschen. Danach gehts zur Hohenzollernbrücke, die Kwink als Kulisse für einen Videodreh benutzt. Ich mache mich zum Larry und spiele eine sterbende Möwe. Fragt nicht. :)

Einzig und allein Coke Zero, die freundlichen Sponsoren dieser Messe kann ich nicht mehr sehen oder schmecken.
Schuld daran ist meine unendliche Schnäppchenmentalität, die an keinem Gratisgetränk vorbeikann. Urks.

Alles in Allem ein sehr erfreuliches Wochenende. Wenn das so ist, darf die Gamescom ruhig wiederkommen.:)

Beitrag teilen

Gaststrip Lorna

Ist es nicht bezaubernd? Absolut bezaubernd?!!
Jetzt wisst Ihr wie Ngumbe seine versteckten Gefühle für seine Elefantenfreundin aus dem Zoo doch noch gaaanz subtil zeigt.

Dieser wundervolle Gaststrip wurde gezeichnet von einer meiner liebsten Freundinnen und Superillustratorin Lorna Egan. Hier findet Ihr mehr von Ihren illustrierten Werken. Ich beneide Lorni wirklich sehr um ihre unglaubliche Stilvielfalt.
Wer auf sehr charmante deluxekrakelige Autobiocomics steht, sollte auch einen Blick auf Lornis Freaky Little Wörld werfen.
Danke also für den tollen Gaststrip Lorna. Im Falle, dass ich mal sehr betrunken in ein Tattoostudio gehen würde, wäre DAS das erste Motiv, was ich mir stechen würde…:)

Beitrag teilen

Endlich

Ihr wollt die Geschichte von vorne lesen? Klickt hier!

Das ist der Anfang einer großen… Fernbeziehung? Oder doch nur ein Strohfeuer?

Wer weiß, wer weiß. Manchmal wird Heimweh eben auch von Abschiedsschmerz überschattet, denn auch bei der abenteuerlichsten Reise kann man schnell neue Freunde finden… Aber egal, Ngumbe ist frei, juhuuu!

Ich bin immer noch auf Reisen, bzw. in London. Heute abend werde ich erst wieder aus dem Flugzeug steigen und deutschen Boden betreteten, nur um ihn am Ostersonntag dann wieder in Richtung USA zu verlassen. Das wird auch wieder abenteuerlich. Schluck! Hoffentlich habe ich auch an alles gedacht.

Ich hoffe, ich schaffe es ein paar Fotos von London hochzuladen, wenn sich wieder alles einigermassen beruhigt hat!:)

Beitrag teilen