Tjaaaa,
aus aktuellem Anlass musste ich mal einen semi-politischen Comic einwerfen. In den letzten Tagen höre ich immer wieder die Frage :”Wie können die Italiener nur diesen Typen wiederwählen”. Ich kann Euch das leider nicht sagen. Auch ich habe gewählt (dank meiner doppelten Staatsbürgerschaft darf ich das) und man bemerke, dass Berlusconi im Ausland bei den Briefwahlen deutlich unterlegen war. Laut meiner gut informierten Quellen trieben sich in diesem Jahr auch keine obskure Leute mehr in den Eiscafés herum, die einem für 50 Euro die Briefwahlunterlagen abkaufen wollten. Umso mehr fühlt man sich als Italiener im Ausland unter Erklärungs- und fast auch Rechtfertigungszwang, was die politische Lage in Italien angeht. Es ist komplex. Das ist alles, was ich dazu sagen kann.

Man wird sehen. Momentan sieht es noch sehr chaotisch aus, aber Italien steht unter Zeitdruck eine Regierung bilden zu müssen. Noch ist alles möglich, das ist wohl das Einzige, was feststeht.

Okay, genug der Politik. Ich fühle mich bei Weitem nicht befähigt genug, um hier eine schriftliche Meinung dazu in einem Blogeintrag abzuhandeln. Deshalb zeichne ich auch lieber. :)

Ich habe den heutigen Comic heute ausnahmsweise mal auf Italienisch übersetzt! Wenn Ihr also italienische Mitleidende kennt, fühlt Euch ruhig eingeladen den Strip weiterzuleiten. Dazu habe ich ihn gemacht. Ihr müsst nur draufklicken, um zur grösseren Version zu kommen.
Insofern, ciao ragazzi!
A presto!

2013-02-28-berluschella_italiano