Ach. Du. Schande! Was ist hier passiert? Na ganz einfach: Sarah ist in Rumänien und der wahnsinnige unheimlich nette, brilliant gute Zeichner David “Def” Füleki hat den Ponyhof übernommen, jedenfalls im Moment. Wer ihn noch nicht kennt: David ist der Zeichner von (unter Anderem) Studieren mit Rind, Entoman (beides auch zu lesen auf animexx.de), mit dessen fantastischer interaktiver Story „Entoman: Serial Sausage Slaughter“ er im letzten Jahr den Web-Sondermann gewann und die gerade eben als fettes Taschenbuch bei Tokyopop erschienen ist.

Ebenso von ihm stammt das “Blutrotkäppchen” (auch als Taschenbuch von Tokypop erhältlich), 78 Tage auf der Straße des Hasses (bei seinem eigenen Verlag Delfinium Prints, auch hier zu haben), Struwwelpeters Rückkehr, Super Epic Brawl Omega und und und… Oder ihr checkt mal seine eigene Seite Manga-Madness aus. Wer den Def nicht kennt, hat jedenfalls Einiges verpasst.

Und bevor jetzt irgendwer sagt: “Manga, kann ich ja gar nix mit anfangen“, sollte er sich mal die ein oder andere Geschichte vornehmen, weil Def so gekonnt mit den Versatzstücken der verschiedenen Manga-Richtungen sowie einem Fundus von Märchen und Horrorgeschichten spielt, dass es eine wahre Freude ist. Genug der Lobhudelei. Lest den Strip nochmal, dann lest ihr mal seinen ganzen Kram, und wenn ihr dann wieder herkommt, gibts vielleicht sogar eine Überraschung. Denn die Geschichte scheint mir ja nun noch nicht zu Ende zu sein. Ich erwarte Furchtbares, bis Sarah wieder zurück ist. Vielleicht ja schon morgen.

Oh Gott, ich will das Alles nicht… Toll!!!

Viel Spaß und habt einen schönen Feiertag, Jörg