…Und während ich hier hartnäckig an meiner Enterbung arbeite, möchte ich noch einmal betonen, dass mir Fussball wirklichwirklichwirklich nicht wichtig ist. Und dass meine Eltern nicht wirklich so kommunizieren. Also, nicht immer…

Tatsächlich ist das ein nerviger Punkt (allgemein), der mir jedes Mal wieder bei EMs oder WMs stört. Komische nationale Klischees werden von der Presse bedient, Menschen verschiedener Länder greifen sich gegenseitig an oder fühlen sich angegriffen. Und besonders in diesem Jahr wurde wegen der Eurokrise ein Augenmerk gerade auf diesen “Party- Nationalismus” gelegt, wobei ich nie weiß, wie viel davon  total normal ist und wann es ins Extreme kippt. Vielleicht liegt es tatsächlich an meiner doppelten Staatsbürgerschaft, dass ich weder italienische oder deutsche Flaggen aus dem Fenster hängen würde. Ich kann mich nicht generell “stolz” fühlen eine Deutsche oder eine Italienerin zu sein. Das ist mir viel zu abstrakt und pauschal. Ich bin kein Land. Ich bin nur ich. Sorry. Nationalismus…Doesn’t work for me.

Now to something completely different… Wie Ihr seht, wurden ein paar kleine Schönheitskorrekturen an meiner Seite vorgenommen. Dank an @Frumph, der nicht nur DAS übernommen hat, sondern sein brandneues System Comic Easel  aufgesetzt hat. Langfristig möchte ich auch die englische Seite hier integrieren, so dass man bequem zwischen den Sprachen umschalten kann. Mal schaun, ob ich das raffe.

Derweil freue ich mich auf ein Wochenende, das am Samstag mit einem Brett- /Kartenspiel gefüllt werden soll.Yay!