Helloooo Crew!

Der aktuelle Comic wurde inspiriert durch ein Zitat von Moritz Bleibtreu, der “das Internet am Liebsten abschaffen würde”. Nach dieser Clickbait-Headline kamen dann im Artikel auch ein paar konkrete Punkte zur Sprache, die nicht ganz so “old man yelling at cloud”-mäßig zu verstehen waren. Aber na ja..

Offensichtlich gibt es auch deutliche Vorteile durch das Internet. Als Webcomiczeichnerin, die diesen Comic gerade auf Patreon hochlädt und damit ihre Miete bezahlen kann, wäre es auch schön blöd das Gegenteil zu behaupten. Auf der anderen Seite wäre es auch naiv zu sagen, dass sich durch das Netz nicht bestimmte neue Probleme aufgetan haben. Oder alte Probleme im neuen Gewand. Aber so oder so: Die Zeit lässt sich nicht zurückdrehen und das Internet wird nicht abgeschafft. Mit den neuen Problemen werden wir uns einfach auseinandersetzen müssen.*insert Deal With It-Gif*.

A propos Zeit: Am nächsten Samstag schon werde ich zusammen mit meinen Webcomic-Duderinos (burrinisch für: Kollegen) auf der Intercomic sitzen und nicht nur Nerd Girl signieren, sondern auch das Jahrbuch des “Interessenverbands Comic”, welches ein mehrseitiges Interview mit mir enthält, das der großartige Ralf Marczinczik mit mir geführt hat. Hier seht Ihr das unglaubliche Cover dazu, was er mit Figuren gestaltet hat, die Euch vielleicht bekannt vorkommen. :3 …Und er wird auch da sein und es signieren! Ich war wirklich sehr überwältigt davon so viel Platz im Jahrbuch zu bekommen und Ralfs Interview war ein sehr in die Tiefe gehendes Gespräch. Wahrscheinlich ist diese plötzliche Aufmerksamkeit doch eine Folge des Max- und Moritzpreises. Das macht mir irgendwie klar, was für ein verrücktes Jahr das bis jetzt war…

Okay, bevor’s gefühlsduselig wird, wünsche ich Euch ein bezauberndes Wochenende! ^___^/