Schlagwort: El Pilzo

Hilferuf

Hier beginnt die gruselige Storyline!

Uh-Oh!

Wie Ihr seht, löse ich mich mal kurz vom selbstauferlegten Diktat der Lustigkeit. Es ist Zeit für etwas Dramatik! Operation “Rettet den Pilz” hat begonnen!

Wie ich schon mal auf Twitter erwähnt habe, ist es für uns Webcomicmacher immer ein kleines riskantes Unternehmen eine Storyline zu machen. Sowohl Mario von Katzenfuttergeleespritzer, David von Demolitionsquad als auch ich stellen regelmäßig einen Leserschwund fest, wenn wir eine längere Geschichte erzählen. Die Gründe dafür sind vielfältig, die Lösungen dagegen nicht so. Natürlich ist es schwierig eine zusammenhängende Geschichte zu erzählen, wenn man nur zweimal die Woche ein Update macht. Da zieht sich eine Geschichte, die noch nicht mal sooo lang ist, wie Kaugummi. Bei täglichen Strips wie sie z.B. Scott Kurtz von Player Vs. Player raushat, liest sich das flüssiger. Täglich einen neuen Comic zu machen, schaffe ich leider beim besten Willen nicht. Dazu kommt noch, dass die “casual reader” schnell den Faden verlieren. Oft gibt es bei einer Storyline keinen schnellen Lacher, sondern man muss gewillt sein sich in die Figuren und ihre Welt zu begeben. Und das wollen nicht immer alle.

Was wäre also die Alternative, wenn man keine Leser verlieren möchte? Auf lange Geschichten verzichten? Neeee. Da  muss man durch! Wenn man sich nur nach dem Geschmack der Masse richtet, verliert man auf lange Sicht seine ehrliche Motivation. Und unsere Webcomics sind unsere Spielwiesen. Es wird also nach wie vor riskante Experimente beim Ponyhof geben. Und bei den anderen Webcomicmachern bestimmt auch. :)

Tentakelige Grüße und eine schöne Woche! Und drückt dem kleinen Schimmelpilz die Daumen, dass er wieder auf die, äh, Sporen kommt!…

P.S.: Oh weia! Der alljährliche Wettbewerb der Webcomicker hat wieder begonnen! Hier bei MyComics könnt Ihr ab heute wieder Euren Favoriten wählen. Wöchentlich könnt Ihr bis zum 30.Juli Eure Stimme abgeben, dem Sieger winken 1000 Euro. Wollts nur mal erwähnt haben. ;)

Gastcomic Selektive Erinnerung

…Ist der Strip nicht fantastisch?

Ich freu mich jedes Mal einen Ast ab, wenn ihn lese.:)

Bedanken könnte Ihr Euch für diese grandiose Idee bei Haiko Hörnig und Marius Pawlitza, ihrerseits Schöpfer des genialen Webcomics Selektive Erinnerung. Ihre Facebook-Fanseite beschreibt den Comic so: “Selektive Erinnerung, das ist ein vergessen geglaubter Traum, aufgestiegen aus mmnemonischen Sphären, dem Äther jenseits aller Imagination. Plus Furz-Witze.” Das könnt Ihr nicht nicht liken! :D

Mittlerweile sollte ich in Rumänien sein und gerade einen Workshop geben. Vielleicht schaff ichs ja zwischendurch meine Eindrücke zu twittern. Bis zum nächsten Gastcomic am Donnerstag, Ihr Netzfinken! :)

Unzulänglichkeiten

Was bisher geschah…
Ngumbe hat Sarah einen Tee eingeflösst durch deren magische Kraft die beiden für einen Tag die Körper tauschen. Ngumbe ist Sarah, Sarah ist Ngumbe. Hier fängt alles an.

Und wie jede Schlafzimmerszene in diesem Comic endet auch diese hier weniger romantisch, als man es sich (vielleicht) wünschen würde. Da kann aber auch einiges schief gehen…

Yeah, ich gehe heute Abend in einen hoffentlich sehr unterhaltsamen Film. Leider nur auf deutsch und nur in 3D (auf das ich persönlich nicht so stehe), aber anders wars in dieser Stadt nicht zu kriegen. Aber ich freue mich schon sehr, bin ja sowieso bekennender Joss Whedon- Fan. :)

A propos nerdig: Ich signiere am nächsten Wochenende gemeinsam mit Kollege Mario Bühling von Katzenfuttergeleespritzer (der jetzt übrigens auch eine Amazon-Wunschliste hat) auf der Role Playing Convention in Köln- Mülheim. Kommt vorbei und besucht uns! Wir signieren alles, was Ihr wollt, auch putzige Körperteile. ;)

So, jetzt muss ich aber husch ins Körbchen, der morgige Arbeitstag ruft schon ungeduldig. Einen zuckersüssen Vorfeiertagstag wünsch ich Euch!

Was Man Sät

…Nen grünen Daumen hab ich leider bestimmt nicht. Wusstet Ihr, dass vertrocknete Kakteen (!) von innen hohl werden? Nur mal so, um Euch ein Bild zu vermitteln…

Ey, 1000 Dank an die zwei fantastischen Leserinnen, die mir Comics aus meiner Amazon-Wunschliste zugeschickt haben!! Dankedankedanke, ich weiß das sehr zu schätzen!

Lustig, wie komplex das Thema “bewußte Ernährung” sein kann. Hier im Ponyhof-Forum im Comicforum wird brühend warm diskutiert… Derweil versuche ich gerade aus anderen Gründen des mutierten Körpergefühls eine kleine undrastische Diät… Aber auf Mutantentomaten greife ich trotzdem nicht zurück! :D

 

 

Le Gigolo

Irgendwie wollte ich diesen Strip schon ganz lange mal machen. Jetzt ist er endlich raus aus meinem komischen Gehirnchen. :) Mir fiel erst NACH dem Zeichnen auf, dass ich dem Großteil der Sprüche tatsächlich auch schon im echten Leben begegnet bin( inklusive des Schlusssatzes). Eine bekloppte Welt ist das manchmal :D…

Ich hab mal wieder neue T-Shört- Motive gemacht!! Oh yeah! Diesmal ist Butterblume fällig gewesen.

Natürlich gibts die Shörts in den jeweiligen Varianten für die beiden Geschlechter. Im T-Shirt- Designer kann man seine Motive auf die Artikel seiner Wahl und in einer anderen Farbe setzen. Die Vektorversion des Regenbogenponys ist noch in Arbeit, dann kann man das auch auf andere Artikel setzen wie z.B. Taschen, Unterhosen (!)  usw.

Wenn Ihr noch Ideen habt für T-Shirt- Motive, auch mit den anderen Ponyhofbewohnern, sagt ruhig Bescheid. Ich bin für alle Vorschläge offen.^^