Schlagwort: sommer

Sonnophob

Ahoi Ihr Matrosen der Netzmeere,

jo, Sonne ist theoretisch wirklich mein Freund, aber wie Ihr Euch denken könnt, wird man halt grummelig, wenn man arbeiten muss, statt sich in derselbigen zu fläzen. Ich muss jetzt noch nen Monat durchhalten, um das Projekt zu beenden an dem ich gerade sitze, dann gibt’s auch hoffentlich noch gutes Wetter und freie Zeit. :)

Ich hab am Wochenende übrigens wieder ein neues kleines Avatarpaket zur freien Nutzung für alle +2$Patronen erstellt und ich bitte alle +5$-Patronen noch mal ihre Adresse auf Patreon zu überprüfen. Die Patreon-Mails landen nämlich manchmal im Spam. Ich hoffe, dass ich da auch wieder mehr machen kann, wenn meine Deadline Ende Juni fertig ist.

Ansonsten war am Wochenende auch wieder Comicfestival in München, wo neben vielen anderen Kollegen der gute Hillerkiller gleich zwei Preise einheimste. Der eine für sein Gesamtwerk auf seinem Blog und der andere für sein “Als ich mal auf hoher See verschollen war“, den ich ganz grandios und skurril finde. Und ich meine, den müssten mehr Leute kaufen, wo er doch schon so viel lobende Rezensionen und Auszeichnungen bekommen hat.^^

Das war’s jetzt erstmal mit meinem wöchentlichen Beitrag zum Comickarussell und ich wünsch Euch noch ne schöne Woche! Vielleicht sogar mit Sonne.

 

Fake Leguan Girl

Argh, Sommer.

Die Zeit im Jahr, an dem mich meine italienischen Gene im Stich lassen. Mittlerweile gehts in Köln ja wieder, aber es kommen bestimmt schon sehr bald wieder die Tage an denen man seine Gegenüber schüchtern darauf hinweist, dass eine Umarmung wirklich eine schlechte Idee wäre (jedenfalls, wenn man keinen Schweißfetisch hat) oder an denen man es kaum erträgt, wenn die eigene nackte Haut aufeinanderprallt. Spätestens am nächsten Wochenende wird es wieder soweit sein.

Hiermit noch mal die letzte Erinnerung an unsere heisse Signierstunde am Samstag im Comix in Hannover. Kommt vorbei, wir zählen auf Euch! Lasst uns nicht alleine schwitzen.^^

Derweil habe ich tatsächlich gefühlt etwas mehr Zeit für meinen Langcomic und sitze zwischendurch an einem spaßbringenden Job, von dem ich hoffe, dass ich ihn Euch bald zeigen kann.

Dann geht es für mich im nächsten Monat auch schon los in die USA, wo ich den gesamten Monat in Portland, Oregon verbringen werde. Ich freue mich sehr und bin gespannt darauf, was ich diesmal alles für Erkenntnisse sammeln werde. Die Zeichner, in dem Studio, das ich besuchen werde sind allesamt fantastisch. Unter anderem sitzen der Autor Jeff Parker und Zeichner Jonathan Case gerade an Batman 66, einer Serie im Stil des 60er Jahr TV-Serie von Batman. Da könnte man ja mal ein Heft  anlesen. Auch Erika Moen, Teilnehmerin der Stripsearch-Serie und bekannte Webcomickerin hat eine neue Serie im Netz gestartet. In Oh Joy Sex Toy (Achtung, absolut nicht “safe for work”) zeichnet sie Comic Reviews zu Sexspielzeugen. Seeehr edukativ. ;)

Nun, dann geniesst es erstmal, wenn es bei Euch etwas kühler sein sollte. :)

 

Hitzekoller

Hihi, als ich diesen Comic gezeichnet hatte, wusste ich noch nicht, dass DAS hier mittlerweile im Kölner Zoo passiert ist.

Und keine Angst, mein Körpergefühl ist nicht ganz so dramatisch schlecht. Ich übertreibe vielleicht ein kleeeein wenig. ;) Auch wenn das nicht immer hilft, erinnere ich mich bei solchen “Anfällen” bewusst daran, dass es eben auch Wichtigeres auf dieser Welt gibt als kurze Röcke tragen zu können. Deshalb mag ich mich auch mal über eigene Eitelkeiten lustig machen. Says Merkelface Burrini.

Derweil geht der Websondermann-Wettbewerb heute im Laufe des Tages zuende. Vielen lieben Dank an alle, die für den Ponyhof abgestimmt haben und für die Geduld, was das Bewerben dieses Abstimmmarathons angeht. Ich bin gespannt, wer unter den ersten Drei sein wird, verdient haben es auf jeden Fall alle. Schade nur, dass der Panini-Verlag nicht 1000 Euro an alle zu vergeben hat. XD

Habt ne schöne Woche und rennt bitte bei jedem Sonnenstrahl nach draussen! Man weiß ja nie wie lang es hält…☼