Hehe. Die Idee zu diesem Comic kam mir als ich vorgestern O-Töne für einen Radiobeitrag zum Thema “weibliche Superheldinnen” gegeben habe. Tatsächlich ist Sexismus in amerikanischen Superhelden-Comics natürlich immer wieder ein Thema und solange der Anteil an Redakteurinnen und weiblichen Kreativteams so niedrig ist (beim DC-New 52- Start gabs nur eine einzige Autorin), wird sich daran wohl nur langsam etwas ändern.

Aber ich bin ein optimistischer Mensch und hoffe, dass die Verlage es wenigstens versuchen. Batwoman ist zum Beispiel richtig grandios gezeichnet und mit ihrem Dasein als lesbische Superheldin zumindest erfrischend ungewöhnlich. In Catwoman und Batgirl muss ich noch näher reinschauen, um mir ein umfassenderes Urteil zu bilden…

News gibt es auch an der NGUMBE- Vorbestellungsfront. Seit Montag ist schon die Hälfte der Plüschofanten ausverkauft. Vielen lieben Dank! 🙂 Die Plüschtierfirma versichert, dass alle 50 Stück rechtzeitig für Weihnachten geliefert werden können. Puh, sehr beruhigend das!

So, und jetzt schwing ich mich mit meinen Cape auch wieder auf zu neuen Abenteuern! ^^