Ne, so einfach falle ich nicht mehr auf die Tricks der Industrie rein. Inzwischen bin ich okay mit meinem Körper. Was nicht heisst, dass ich wirklich rundherum zufrieden bin, aber es spielt einfach nicht mehr so eine große Rolle.

Aber im Gegensatz zu vielen medial überfluteten jungen Frauen bin ich auch nicht mehr 16 und muss mich mit den Neuheiten herumschlagen, die mein pubertierender Körper für mich bereit hält. Natürlich ist man in dieser Zeit anfälliger für jede noch so debile Headline von  rosanen Mädchen-Magazinen deren Inhalt nur darin besteht Oberflächlichkeiten zu propagieren. Aber es ist eben die Flut von diesen Headlines, auch in den Zeitschriften für ältere Semester, die mir alle ein Lied singen von dem “perfekten Beach-Body”, “dem perfekten Sommer-Look”, “dem perfekten Bläsermund” und blabladibla. Kombiniert mit retuschierten Fotos von Schauspielerinnen und Models, deren Haut porenlos im Sonnenlicht reflektiert. Dabei weiß eigentlich jeder, dass es diese Art der Perfektion nicht gibt. Trotzdem gibt es Menschen, die versuchen mit Botox den Look einer Photoshop-Retusche zu imitieren. Oder die traurig darüber sind, dass sie trotz der in der Zeitschrift beworbenen “Schokokuchendiät” nicht den “sexy Beach Body” bekommen. Beware of the Gehirnwäsche!

Das mag alles ein alter Hut sein, aber irgendwo sitzen immer noch ein paar 16jährige Mädchen für die der Zirkus gerade erst begonnen hat.

Ich persönlich mag dieses Video von Henry Rollins. Ts, Schönheits-OPs! Das wäre eh nix für mich. Ich falle ja schon fast, um, wenn ich sehe, wenn jemandem im Fernsehen Blut abgenommen wird. Verdammte Vampire! :)

Habt ein schönes Wochenende! Saluti!!!