Hier gehts zum Anfang der aktuellen Storyline.

Puh, jetzt bin ich doch so langsam wieder hergestellt von der aufregenden München-Reise.

Es war mal wieder grossartig all die gleichgesinnten Zeichnerkollegen anzutreffen und ich freue mich immer wieder darüber in was für einen netten Szene ich gelandet bin!

A propos “gelandet”, Kollege Lapinot beschreibt in seiner kleinen Comicstrecke ziemlich treffsicher die Hauptproblematik der diesjährigen Unterbringung der kleineren Verlage im 3. Stock (!) des ansonsten bildhübschen Künstlerhauses. Es gibt keinen besseren Besucherstopp als Treppenstufen, ich sags Euch. Also, danke an alle, dies hoch geschafft haben. :)

Ich sass genau auf der Schwelle zwischen meinen beiden Homes PonyXPress und Zwerchfell, das war perfekt!

Man beachte auch das coole Banner, dass die Zwerchs zum Release des Pony-Comics extra noch schnell gedruckt hatten!

Neben dem Trubel tagsüber gab es auch nachts sehr erfreuliche Dinge zu erleben, wie z.B. die Verleihung des ICOM Independent Preises, der fast ausnahmslose an gute Freunde von mir ging wie z.B. dem Zwerchfell- Verlag für Die Toten! Yippeeeeee!!!

Am Samstagabend habe ich dann selber, wie schon erwähnt den Münchner Comic Preis für den besten Online- Comic in Empfang genommen. Geschickterweise habe ich vorher goldenen Eddingfleck auf Brusthöhe auf mein Kleid appliziert, deswegen bekommt Ihr nur ein grobkörniges Foto zu sehen :D

Am Sonntag Mittag (also dem Highpoint der körperlichen Zerstörung) haben Adrian vom Baur, Carolin Walch, Daniel Lieske und ich dann noch Klaus Schikowskis Fragen zum Thema “How To Break Into Comics” beantwortet.

Splash! Online TV
Dieses Video ist Teil eines Berichtes, den man hier finden kann.

Ich freue mich über meine eigene Ausbeute an Comics, die ich in den nächsten Abendstunden verzehren werde. Hier eine kleine Liste:Faust von Flix, Monsieur Jean 7 von Charles Berberian, das Comicgate Magazin Nr.6 über Erotik in Comics, Dédé 2 von Erik und der Mädchencomic von Regina Haselhorst getarnt als Black Label!

Also, dankeschön an alle meine supernetten Kollegen. Die Zeit war mal wieder viel zu kurz. Ich freu mich schon auf den grossen Comic Salon in Erlangen im nächsten Jahr!!! :D

Bis Montag Ihr Zauberponys!