Ihr wollt die Geschichte von vorne lesen? Klickt hier!

Ich hoffe, Ihr habt die hier erwähnten Helden der Popkultur (und klassischen Literatur) alle erkannt. Ich hab mir jedenfalls Mühe gegeben, ächz.

Tja, heute ist hier im Rheinland Ausnahmezustand. Entgegen einiger Vermutungen ich würde hier fröhlich im Ponykostüm durch die Altstadt schunkeln, verkrümele ich mich lieber in meine vier Schutzwände und versuche dem bunten Treiben auszuweichen.
Jedes Jahr wieder versuchen mich einige Leute hinter dem Ofen hervorzulocken, aber… Karneval ist einfach nichts für mich, Leute, tut mir leid.
Ich bin in Köln aufgewachsen und kenne das Fest zugenüge, um sich dieser Tatsache gewiss zu sein. Es ist tatsächlich so, dass ich noch nicht mal so ein Menschenmassenphobiker bin, viel mehr ein Betrunkene-Menschenmassenphobiker. Ich selber trinke eher weniger, die Lieder findick jetzt auch nicht sooo Knaller und die Aussicht von schnauzbärtigen XXL- Clowns Marke Aldilumpensammlung jenseits der 8-Promille-Latte ein Bützje aufgedrückt zu kriegen, erfüllt für mich auch nicht so den Tatbestand von “verlockend”.

Nichtsdestotrotz, “jeder Jeck is anders”! Feiert schön und Kamelle für alleeeeee!!!:)

P.S.: Die Verwendung lizensierter Charaktere findet unter dem Aspekt von “Fan- Art” statt. Das heisst, dass ich keine Drucke dieses Strips zum Verkauf anbiete.